Bericht Südhessenmorgen 28.12.2015

 

Boxen: „Punching“ Lampertheim trifft sich zur Jahreshauptversammlung und erweitert den Vorstand

 

 

Lampertheim. Harmonisch und in angenehmer Atmosphäre verlief die Mitgliederversammlung des 1.BC "Punching" Lampertheim vor rund 60 anwesenden Mitgliedern im Saal des Gasthauses "Schwanen".

Verein wächst ständig               

Der zweite Vorsitzende Kurt Klotz stellte den Rechenschaftsbericht vor und freute sich, dass der Verein ständig wächst. Mittlerweile verfügt der Boxclub über mehr als 100 Mitglieder.

Das Durchschnittsalter der Mitglieder des jungen Vereins beträgt zurzeit 24 Jahre. Aber nicht nur altersmäßig ist der Verein gut aufgestellt. Auch die Vereinskasse ist gut gefüllt und wurde laut Bericht im ablaufenden Jahr ordnungsgemäß geführt.

 

Der erste Vorsitzende und Cheftrainer Alexander Klotz stellte das Vereinsjahr den Mitgliedern in einer Präsentation aus sportlicher Sicht dar. Er zeigte sich erfreut über die vielen Aktivitäten und zahlreichen Erfolge seiner Boxer. Sechs Aktive Kämpfer haben 2015 an insgesamt 14 Turnieren und Meisterschaften teilgenommen.

Erfolgreichster Sportler des Lampertheimer Vereins ist der 21-jährige Deyan Markov, der sich im abgelaufenen Jahr 2015 den Vize-Hessenmeistertitel erkämpfte und aufgrund seiner Leistungen fest dem Hessischen Box-Leistungskader angehört.

Vorstandswahlen erfolgreich

Bei den dann durchgeführten Vorstandswahlen wurden die Vereinsvorsitzenden Alexander als erster Vorsitzender und Kurt Klotz als zweiter Vorsitzender in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Sie führen ihre Arbeit damit fort.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Tina Kern-Stass als Schriftführerin sowie Philipp Brucato als Schatzmeister.

Als Beisitzer im Vorstand wurden die Mitglieder Patrick Görling, Michelle Lerch und Andé Holst bestimmt.

Zahlreiche Ehrungen und ein gemeinsames Abendessen rundeten die sich anschließende Weihnachtsfeier des Vereins ab. zg

price tag

Herzlich Willkommen!
Vielen Dank für Ihren Besuch auf morgenweb.de. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren vielfältigen Inhalten mit Nachrichten aus aller Welt und Ihrer Region. Monatlich können Sie 15 Artikel kostenfrei lesen. Schließen Sie dazu einfach diese Hinweisbox und lesen Sie wie gewohnt weiter. Als Abonnent unserer Digital- und Onlineprodukte geben Sie einfach Ihre Anmeldedaten ein und erhalten schon jetzt unbegrenzten Zugang.

Jetzt unbegrenzt weiterlesen!

Bestellung Tagespass

Der Zahlungsbetrag beläuft sich auf 1,79 € (inkl. MwSt.)

1. Bitte wählen Sie ein Zahlverfahren aus.

  • Lastschrift
  • 2. Tragen Sie für den Versand des Zugangscodes bitte ihre Email-Adresse ein.

Bitte warten...

© Südhessen Morgen, Montag, 28.12.2015

 

 

Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier

am 19.12. 2015 im Gasthaus"Schwanen"

19.12.2015

 

"Unser Verein wächst und gedeiht"  das sagte unser 2. Vorsitzender Kurt bei der Jahreshauptversammlung im "Schwanen"

Das ist so, ständig werden wir mehr Mitglieder und wir freuen uns darüber!

Auch die Kasse stimmt und ist gefüllt, also auf in´s 2016.

Mit neuen Mitarbeitern und Helfern im Vorstand: Unsere neue Schriftführerin heißt Tina Kern-Stass und ist schon von Anfang an bei uns im Verein.

Unser Gründungsmitglied Philipp Brucato wird mit Emina unsere Finanzen regeln und das Amt des Schatzmeisters begleiten. DANKE EUCH BEIDEN FÜR DIE BEREITSCHAFT.

Bei uns im Vorstadt sitzen noch unser Jugendcoach Patrick Görling, der Fitnessguru André Holst und unsere aktive Kämpferin Michelle Lerch bei.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Alex, 1.Vorsitzender und "Chefcoach" hat danach unser Sportjahr 2015 präsentiert und zeigte sich zufrieden mit den Leistungen unserer Kämpfer. Auch da werden es immer mehr. Super!

Deyan war natürlich als Vize-Hessenmeister und Kaderboxer am erfolgreichsten in 2015, aber auch Servan, Liridon und Mükke rücken neben weiteren nach.

Kurt+Alex haben sich über die zahlreichen, tollen Geschenke ihrer Mitglieder riesig gefreut und bei der Feier wurden auch unsere Aktiven mit Pokalen und Geschenken geehrt. Sie haben es verdient!

Es wurde viel gelacht, gut gegessen und einiges erzählt bei unserer anschließenden Weihnachtsfeier.

Danke das ihr dabei wart

Bilder von unserer Weihnachtsfeier  hier klicken

 

im Bild unten seht ihr unseren Vorstand für das Jahr 2016

von links: Philipp Brucato, Alex und Kurt daneben, dann André Holst, Tina Kern-Stass, Patrick Görling und unsere Michelle Lerch.


Finale der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Frankfurt

28.11.2015

 

Am Samstag, den 28.11.2015 findet das Finale der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Boxen statt.

Liridon und Servan steigen in den Ring. Wenn beide gewinnen, hätten wir sogar die Chance Platz 7 zu belegen. Unser Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz, wäre mehr als erreicht. Drückt die Daumen oder unterstützt uns gar in Frankfurt!!!!

 



Artikel Lampertheimer Zeitung vom 24.10.2015

24.10.2015

BOXEN Deyan Markov bestimmt die ersten beiden Runden, verliert aber dennoch



BENSHEIM / LAMPERTHEIM - (mar). Die KSC-Sporthalle in Bensheim ist Austragungsort eines Städtevergleichskampfs im Boxen gewesen. Die ungarische Partnerstadt Bensheims, Mohacs, war Gegner der hiesigen Boxstaffel. Deyan Markov vom 1. BC „Punching“ Lampertheim verstärkte in der Gewichtsklasse bis 81 kg die Bensheimer Mannschaft und traf auf den Ungarn Adam Sass.

In einem spannenden Drei-Runden-Gefecht wurde am Ende der Ungar zum Sieger nach Punkten erklärt. Unverständlich für den Lampertheimer Boxer, aber auch für seine Trainer und viele der Zuschauer in der Halle. Markov bestimmte in den ersten beiden Runden über weite Strecken das Geschehen, traf seinen ungarischen Gegner öfter und auch wirkungsvoller.

In der Schlussrunde ging der Lampertheimer aber zu überhastet vor, wollte mit Gewalt das vorzeitige Ende erzwingen und bekam zum Rundenende etwas Probleme mit seiner Kondition.

„Aber die ersten beiden Runden waren doch sicher bei mir, wieso verliere ich den Kampf wieder“, äußerte sich der enttäuschte Markov in seiner Ecke. Auch sein Lampertheimer Trainer, Alexander Klotz, war mit dem Urteil nicht einverstanden und ist mittlerweile etwas besorgt um seinen Schützling: „Deyan trainiert sehr leistungsorientiert, investiert viel Zeit und lebt für seinen Sport. Er hat in den letzten Kämpfen sehr gute Leute geboxt und war oft überlegen. Für mich unverständlich, dass die Punktrichter immer gegen Deyan gewertet haben, so auch heute.“

Kein Wunder also, dass Markov immer auf K.o. geht. Auf diese Weise versucht er, dem Punkturteil aus dem Weg zu gehen. „Wir müssen jetzt aufpassen, dass dadurch Deyan nicht die Motivation und die Lust verliert, da sind wir gefordert“, so der Lampertheimer Boxtrainer. Die nächsten Einsätze für Markov, der dem Hessischen Leistungskader angehört, sind Kämpfe in der Hessenauswahl.

Eindrucksvolle Bilder vom Kampf in Bensheim

24.10.2015

weitere Bilder  hier klicken

Städtevergleichskampf KSC Bensheim VS Boxclub Mohacs/Ungarn

17.10.2015

 

Unsere Fans waren in Bensheim nicht zu übersehen und nicht zu überhören. An ihnen lag es nicht, dass Deyan seinen Kampf gegen den Ungarn Adam Sass nach Punkten verloren hat.

Deyan begann konzentriert und bestimmend und gestaltete die erste Runde überlegen. Genau so sollte er nach den Anweisungen von Alex weitermachen. Deyan wollte dann in Runde 2 wieder zu viel und ein frühes Ende erzwingen. Er blieb oft in der Aktion stehen und wurde dadurch auch im Infight getroffen. Ein starker Schlussspurt mit klaren Treffern sicherte, so unsere Meinung in der Ecke, auch diese Runde. Dachten wir !? Konditionsschwächen und dadurch auch mangelnde Konzentration führten dazu, dass er dann die dritte Runde an den Ungar abgeben musste.

Viele waren erstaunt, als nach Kampfende der Ungar zum Punktsieger ernannt wurde. Deyan, fair wie immer, gratulierte seinem Gegner und respektierte das danach viel diskutierte Ergebnis.

"Deyan hat nach der guten ersten Runde zu oft seine Linie verlassen, wollte zuviel, sonst hätte es keine Diskussion gegeben und Deyan hätte das Ding gewonnen" so Alex nach dem Kampf.

Aber...macht euch selbst ein Bild.

 

Video zum Kampf   hier klicken

 

Bilder zum Kampf   hier klicken

 

Unser Deyan boxt wieder !!

17.10.2015

An alle unsere Fans....unterstützt Deyan in Bensheim!!

 

Es wird wieder ein hartes Ding.

Deyan hat den Hauptkampf als letzten Kampf des Abends. Gegner ist der Ungar Adam Sass bei der Boxgala beim KCS Bensheim gegen eine ungarische Auswahl.


Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.


1. Lampertheimer Kinderolympiade im Stadion

29.08.2015

 

Olympiade gibt es auch in Lampertheim !!!!!

 

Marco Steffan und seine Athletes for Charity sind dafür bekannt, dass sie vor allem zum Wohl von Kindern immer tolle Ideen haben.

Er fragte uns, ob unser Club eventuell an einer geplanten Kinderolympiade in Lampertheim teilnehmen wolle und die Kids (Verbindung zum Boxsport) Seilspringen üben könnten

Wir haben gerne zugesagt und am Samstag fand das super organisierte Event im Lampertheimer Stadion statt.

Mehr als 20 Lampertheimer Vereine nahmen teil und bei perfektem Sonnenschein wurde es ein Erlebnis für die weit mehr als 100 teilnehmenden Kinder mit ihren Eltern. Unser Team mit Alex, Uschi, Kurt und Mari konnte in viele freudige Kinderaugen schauen und waren begeistert, wie viele Organisationen und Vereine mit Spaß und Freude bei dieser tollen Sache präsent waren.

Gibt es eine Wiederholung!? Wir sind auf jeden fall wieder dabei. 

 

Bilder von der Kinderolympiade  hier klicken

 


Das Training in Bensheim findet bei der folgenden Adresse statt:

 

KSC Bensheim e.V.

Boxen-Fitness-Kickboxen
Schwanheimer Str. 146
64625 Bensheim


Download
Trainingsplan als PDF
Ferientraining.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.6 KB

3. Veranstaltung der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften

...wir sind wieder aus Offenbach zurück

20.06.2015

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sind wir wieder vom Main heimgefahren.

Servan hat in der Mittagsveranstaltung sehr gut geboxt und seinen Gegner von der Frankfurter Eintracht klar beherrscht. Alex gefiel besonders, dass Servan technisch sauber im Ring stand und vor allem mit seiner starken Führhand das Gefecht immer unter Kontrolle hatte.

Wenn Servan so weiter macht, seine Kondition verbessert und noch etwas an "Power" zulegt, wird unser Verein und vor allem er selbst noch viel Freude haben. Punktsieger: Secilir "Punching" Lampertheim

Deyan wurde wieder als Hauptkämpfer des Abends angekündigt und ist wohl in unserem Boxverband schon  Marke und Garant für spektakuläre Kämpfe. So auch diesmal.

Kaum war das knüppelharte Gefecht gegen Emre Göcmen 14-Tage vorbei, nahm Deyan, wie selbstverständlich, wieder einen absoluten Spitzenboxer an.

Branimier Malenica war nicht nur der amtierende Hessenmeister im Schwergewicht, sondern an Größe, Reichweite und vor allem mit fast 30 Kämpfen, an Erfahrung Deyan weit überlegen.

Was Deyan dann den zahlreichen Zuschauer ablieferte, war wieder erste Sahne.

Malenica musste alles aufbieten um am Ende den glücklichen Sieg einzufahren. Drei Runden harter Schlagabtausch, Kampf Fuß an Fuß und Spannung pur begeisterte nicht nur die Fans in der Halle.

Am Ende enttäuschte Gesichter bei Deyan, Alex und Kurt. Wieder hatte Deyan nicht das Glück, in einem vollkommen ausgeglichenen Gefecht den Zuschlag zu erhalten. Der nach oben gestreckte  Arm von Malenica zeigte, wem die Punktrichter den Sieg gaben.

Punktsieger: Malenica Condor Limburg

Alex hatte fast nur Lob für seinen Vorzeigeboxer, bedauerte aber, dass an einem Kampfabend mit vielen unentschiedenen Urteilen, seinem Schützling dieses gerechtere Urteil verweigert wurde.

"Es gibt schöneres für mich, aber vor allem für Deyan, zweimal hintereinander nur Sieger der Herzen zu sein" so Alex nach dem Superfight.

 

Bilder und Videos vom Kampf folgen noch

 

Alex und Servan vor dem Kampf
Alex und Servan vor dem Kampf

3. Veranstaltunge der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften

16.06.2015

 

Am 20.06. 2015 findet eine weitere Veranstaltung der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Offenbach statt.

Wir haben 4 Kämpfer gemeldet, Deyan und Servan werden sicher in den Ring steigen. Wir wollen unseren tollen 7. Platz noch verbessern. Fan-Unterstützung wäre Klasse !!! 

Die Veranstaltung findet in der ESO-Sportfabrik in Offenbach statt. Beginn der Hauptkämpfe um 19.00 Uhr.


Spargellauf 2015

7 "Punching" Läufer sind dabei !!

30.05.2015

 

Unsere Laufcrew beim Spargellauf wird immer größer...und immer besser!

6 Läufer unsseres Clubs traten beim 5000m Lauf an und Maurice Rudolpf vertrat uns auf der 10 000m Strecke.

Die Ergebnisse waren absolut gut, Alex lief als 15. von insgesamt 344 !! Teilnehmern durchs Ziel, und ganz besonders die "kleine" Maya war ganz groß, sie wurde 96. und in ihrer Altersklasse belegte sie den 2. Platz. WOU!! Maurice lief die 10000er Strecke und belegte einen tollen 63. Platz. Aber auch alle anderen waren top unterwegs. Danke für euren Einsatz!

 

Auf dem Bild die erfolgreiche Crew, es fehlt Maurice, der gerade auf den 10km unterwegs war


Hessenmeisterschaften 2015 in Frankfurt

23.05.2015

Das Wichtigste vorweg:  Deyan hat das Finale bei den Hessenmeisterschaften ganz knapp verloren.

 

Was ansonsten den mehr als 500 Zuschauern in der Halle des CSC Frankfurt geboten wurde war erstklassiges Boxen.

Ein Großteil dazu beigetragen hat dabei Deyan Markov im Halbschwergewicht, der im besten Kampf der Veranstaltung einen atemberaubenden Fight gegen Emre Göcmen aus Kostheim bot.

Keiner der vielen Lampertheimer Fans (Danke!!) hielt es mehr auf den Sitzen als sich Deyan und Emre in drei beinharten, hervorragenden Runden ein Boxfeuerwerk lieferten.

Selbst das neutrale Kampfgericht um den Präsidenten Peter Firner waren in den Bann gezogen und bestätigten die Extraklasse dieses Fights.

Am Ende wurde Emre Göcmen glücklich, aber doch verdient der Punktsieg zugesprochen.

Für Alex und Kurt in der Ecke war Puls und Blutdruck während des Kampfes "abgerauscht" und beide waren sich einig, dass sie selbst solch eine Schlacht nur einmal im Jahr überstehen können.

Alex hatte Deyan bestens eingestellt, wusste aber das mit Emre Göcmen ein absoluter Topathlet aus der Hessischen Spitze wartet.

"Eine "Fifty-Fifty" Sache, so der Trainer vor dem Kampf. Und genau so ging es auch aus. Aber eben....es konnte nur einen Sieger geben, obwohl es beide verdient hätten.

 

Bilder von Frankfurt  hier klicken

Video zum Kampf  (CSC-Beitrag)  hier klicken

 

 

Danke an Sabrina Kroll für die überlieferten Bilder

und natürlich Michelle


Unser Aushängeschild Deyan Markov steht im Finale zur Hessenmeisterschaft 2015

 

Nach einer mehr als überzeugenden Leistung im Viertelfinale gegen Ludwig Berger aus Kassel, den Deyan in der 2.Runde entscheidend schlug und der verletzungsbedingten Absage seines Gegners im Halbfinale, steht Deyan in seiner jungen Laufbahn vor dem absoluten Höhepunkt.

 

Am Sonntag, den 24.Mai 2015 (Pfingsten) findet das Finale beim CSC-Frankfurt statt. Deyan trifft im Halbschwergewicht auf den enorm starken Emre Göcmen vom Boxclub Kostheim. Dieser Kampf ist sicher ein absolutes Highlight der Meisterschaften und wird von vielen Boxsportfreunden mit großer Spannung erwartet.

 

Alex hat Deyan hervorragend eingestellt und Deyan befindet sich derzeit in absoluter Topform. Also...let´s get ready to rumble !!!

 

Die Verantwortlichen und Trainer des Vereins hoffen natürlich auf gaaanz viele Fans und Unterstützer die nach Frankfurt mitkommen und Deyan lautstark unterstützen.

 

Die Veranstaltung findet am Pfingstsonntag, den 24.Mai 2015 in der

Fabriksporthalle Frankfurt Wächtersbacherstr. 80

statt und die Kämpfe beginnen um 15.00 Uhr

 

Hoffentlich helfen viele mit Deyan zum Hessenmeister zu machen !!


Sparkassencup des KSC Bensheim

28.02.2015

Deyan Markov "Punching" Lampertheim

VS

Marc Heidinger KG Saarlouis

 

Auf Einladung des Vorsitzenden vom KSC Bensheim boxte Deyan als Hauptkämpfer beim 1. Sparkassencup des Bensheimer Boxclub.

Bei der sehr gelungenen Veranstaltung der Bensheimer traf Deyan auf den Saarländer Marc Heidinger.

Alex und Kurt war hocherfreut über unsere Fangemeinde die  zahlenmäßig immer mehr zunimmt. Schwarz-Rote "Punching" Shirts und Jacken prägten in Bensheim das Bild und  waren nicht zu übersehen. Toll !!

 

Toll war auch Deyan wieder. Er ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen wer der Chef im Bensheimer Ring ist. Dominant und kampfbestimmend trieb er den Saarlouiser über zwei Runden durch den Ring. Zur Freude von seinen Trainern zeigte Deyan auch dort wieder, was er schon als Boxer drauf hat. Enorm beweglich, blitzschnell und mit einer druckvollen Führhand setzte er exakt die Vorgaben von Alex um, schlug hart und variabel und Heidinger kam schon zum Ende der 2. Runde in starke Bedrängnis. 

Der "Killerinstinkt" des Lampertheimers ist so ausgeprägt wie gefürchtet und damit leitete Deyan in der Schlussrunde auch das Finale ein.  

Ein wuchtiger rechter Körperhaken und eine nachfolgende Linke holte den Saarländer von den Beinen und es gelang ihm nicht mehr, nach dem Anzählen des Ringrichters wieder rechtzeitig Kampfbereitschaft herzustellen. Unter dem Jubel unserer zahlreichen Fans endete der Kampf durch TKO in der 3. Runde. Deyans 4. vorzeitiger Sieg in Reihenfolge.

 

"Deyan hat hier nochmal unter Beweis gestellt, warum er in den hessischen Leistungskader berufen wurde, nicht nur als Puncher sondern auch technisch wird er immer stärker , so die Worte von Alex am Ende"

 

Video vom Kampf hier klicken


Hessische Mannschaftsmeisterschaften 2015

1. Veranstaltung  in Wölfersheim

14.02.2015

Deyan Markov "Punching " Lampertheim

VS

Deniz Hubert Boxring Wölfersheim

 

Auch diese Jahr beteiligt sich unser Verein wieder an den Hessischen-Mannschaftsmeisterschaften unseres Landesverbandes.

Nachdem im letzten Jahr bei unserer ersten Teilnahme schon ein sehr guter 12. Platz bei mehr als 60 Vereinen erzielt werden konnte, gab Alex für dieses Jahr "einstellig" als Vorgabe aus.

Unsere Trainer Alex und Kurt sind mit 4 Kämpfern zur ersten Veranstaltung nach Wölfersheim (hinter Friedberg) gereist.

Mükke und Servan Secilir haben in ihrer Gewichtsklasse keine passenden Gegner gefunden und kamen leider nicht zum Einsatz.

 

Unser Deyan Markov hatte im Halbschwergewicht bis 81 kg einen schweren Brocken zu stemmen. Mit Deniz Hubert hatte er nicht nur den Wölfersheimer Lokalmatador, sondern auch mit 25 Kämpfen einen äußerst erfahrenen, technisch starken Mann vor den Fäusten.

Aber...Deyan wäre nicht Deyan, ginge er die Sache nicht mit der nötigen Gelassenheit an. "Den schaffe ich" so seine Worte vor dem Kampf.

Kurzum, Deyan präsentierte sich in dem Gefecht Techniker gegen Fighter in hervorragender Form und setzte die Marschrichtung von Alex während des spannenden Fights hundertprozentig um.

Äußerst beweglich, mit viel Druck nach vorne und enorm schlagstark, setzte er dem  Wölfersheimer Techniker im Verlauf des Kampfes immer mehr zu.

Nach ausgeglichenen, boxerisch anspruchsvollen fast  3 Runden traf in den allerletzten Kampfsekunden den Wölfersheimer im wahrsten Sinne des Wortes der Schlag.

Deyan erwischte sein Gegenüber mit einem gewaltigen rechten Kopfhaken und dieser ging weit über die Zeit schwer KO. Fast 10 Minuten brauchten Ärzte und Betreuer um Deniz wieder auf die wackeligen Beine zu stellen.

Das Lampertheimer Trainerteam und vor allem Deyan selbst waren geschockt von dem schweren Niederschlag und dann um so mehr erleichtert, als der Wölfersheimer doch selbst mit Hilfe seines Trainers  aus dem Ring steigen konnte. Nach einer Nacht im Krankenhaus geht es ihm wieder gut und er ist wohlauf. Welch ein Glück -Alles Gute Deniz !!- 

Der Abschlusskommentar von Alex nach dem KO-Sieg von Deyan:

"so sieht es aus wenn Deyan´s Hammer voll einschlägt" Deyan hat uns aber nicht nur wegen des KO´s überzeugt, meiner Meinung nach hat er gegen einen so  erfahrenen und technisch starken Mann eine hervorragende boxerische Leistung gezeigt"

 

Schon vor dem Kampf wurde Alex als Cheftrainer informiert, dass sein Halbschwergewichtler vom Verbandstrainer Peter Firner in den Hessischen Leistungskader  berufen wird. Eine hohe Auszeichnung für Deyan, der bisher nur 9 Kämpfe in seinem Startpass stehen hat.

Wir freuen uns mit ihm !!!

 

Video zum Kampf    hier klicken 

 

In der Nachmittagsveranstaltung traf in der Gewichtsklasse Kadetten bis 40 kg der 13-jährige Marvin Plößer in seinem 1.Kampf für Lampertheim auf den Kostheimer Marco Brendel.

Marvin muss sich erst noch an die "Ringluft" gewöhnen, boxte zu verhalten und unentschlossen und konnte dadurch seinen ständig angreifenden Gegner nicht entscheidend bremsen.

Das folgerichtige Urteil nach Kampfende: Punktsieg für den kleinen Kostheimer.

  

-Bilder folgen noch-

 

Punktestand der Meisterschaften nach der 1.Veranstaltung

hier klicken